Trachten sind bekanntlich modern, Dirndl, Lederhosen sind zeitlos, haben immer Saison. Daher war die Expansion des im Jahr 1880 als Gerberei in Bayern gegründeten Trachtenherstellers Spieth & Wensky nach Tirol ein notwendiger Schritt, 2019 eröffnet der österreichweit erste Flagshipstore in Mayrhofen.

„Egal ob Dialekt, Kleidung oder Lebensweise – Tiroler und Bayern sind sich ja von Haus aus sehr ähnlich“, weiß Bürgermeisterin Monika Wechselberger. „Deshalb freuen wir uns, dass sich ein bayrisches Unternehmen unsere Gemeinde für den ersten Österreich-Standort ausgesucht hat.“ Unter dem Namen „Platzhirsch“ soll das Gebäude voraussichtlich im Juni 2019 bezugsfertig sein. „Wir sind auf dem Weg zur Expansion“, sagt Spieth & Wensky-Geschäftsführer Matthäus Stangl auf die Frage, warum sich der niederbayrische Trachtenhersteller das Zillertal für eine Niederlassung ausgesucht hat. Sieben Mitarbeiter werden sich um Verkauf und Beratung kümmern, neben hochwertigen Lederhosen und Dirndln sollen auch Oberbekleidung sowie passende Schuhe und Taschen dem Sortiment angehören.

Regionales Investment
Eingefädelt – um im Modejargon zu bleiben – hat Haderlump Vitus Amor aus Zell am Ziller den Bau. „Die Firma Spieth & Wensky ist ein langjähriger Partner der Haderlumpen, wir arbeiten mit dem Unternehmen seit mehr als 15 Jahren zusammen“, berichtet der mit am Bau beteiligte Amor beim Spatenstich für den Verkaufsstandort. „Eine Firma mit Handschlagqualität und einer tollen Qualität von Tracht und Mode.“ Die zweistöckige Niederlassung mit 300 Quadratmetern Verkaufsfläche beherbergt jedoch nicht nur den Trachtenhersteller Spieth & Wensky, fünf edle und mit allem Komfort ausgestattete Apartments mit einer Größe von 45 bis 60 Quadratmetern befinden sich darüber auf zwei Etagen. Die heimische Amor Platzhirsch GmbH ist der Bauträger.

Trachten sind bekanntlich in Mode, Dirndl, Lederhosen sind zeitlos, haben immer Saison. Daher war die Expansion des im Jahr 1880 als Gerberei in Bayern gegründeten Trachtenherstellers Spieth & Wensky nach Tirol ein notwendiger Schritt, 2019 eröffnet der österreichweit erste Flagshipstore in Mayrhofen.

„Egal ob Dialekt, Kleidung oder Lebensweise – Tiroler und Bayern sind sich ja von Haus aus sehr ähnlich“, weiß Bürgermeisterin Monika Wechselberger. „Deshalb freuen wir uns, dass sich ein bayrisches Unternehmen unsere Gemeinde für den ersten Österreich-Standort ausgesucht hat.“ Unter dem Namen „Platzhirsch“ soll das Gebäude voraussichtlich im Juni 2019 bezugsfertig sein. „Wir sind auf dem Weg zur Expansion“, sagt Spieth & Wensky-Geschäftsführer Matthäus Stangl auf die Frage, warum sich der niederbayrische Trachtenhersteller das Zillertal für eine Niederlassung ausgesucht hat. Sieben Mitarbeiter werden sich um Verkauf und Beratung kümmern, neben hochwertigen Lederhosen und Dirndln sollen auch Oberbekleidung sowie passende Schuhe und Taschen dem Sortiment angehören.

Regionales Investment
Eingefädelt – um im Modejargon zu bleiben – hat Haderlump Vitus Amor aus Zell am Ziller den Bau. „Die Firma Spieth & Wensky ist ein langjähriger Partner der Haderlumpen, wir arbeiten mit dem Unternehmen seit mehr als 15 Jahren zusammen“, berichtet der mit am Bau beteiligte Amor beim Spatenstich für den Verkaufsstandort. „Eine Firma mit Handschlagqualität und einer tollen Qualität von Tracht und Mode.“ Die zweistöckige Niederlassung mit 300 Quadratmetern Verkaufsfläche beherbergt jedoch nicht nur den Trachtenhersteller Spieth & Wensky, fünf edle und mit allem Komfort ausgestattete Apartments mit einer Größe von 45 bis 60 Quadratmetern befinden sich darüber auf zwei Etagen. Die heimische Amor Platzhirsch GmbH ist der Bauträger.

FOTO: GPHOTO